Pastapfanne mit Mönchsbart

*dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit der Kornblume Naturkost als Rezept des Monats April entstanden.

Es wird mediterran! Heute möchte ich Dir ein Rezept mit einem italienischen Klassiker vorstellen. Es geht um Mönchsbart, einem aus dem Mittelmeerraum stammendes Frühlingsgemüse in einer Pastapfanne, ganz bella italia!

Und genau das ist es was mir etwas mediterranes Flair in die Küche bringt. Sonnengereifte Tomaten, frisches Olivenöl, Knoblauch und Zwiebeln. Und im Frühling gehört eben der Mönchsbart ebenso in die Kategorie der Gemüsesorten die mich mit ihrem Geschmack gleich an Urlaub erinnern. So kann die Küche kurzerhand zur italienischen Genusswelt werden.

Ich freue mich deshalb sehr, dass dieses Rezept in gemeinsamer Sache mit meinem lieblings Bioladen, der Kornblume entstanden ist. Für Dich und für alle die gerade „nicht nur ein bisschen“ Urlaub sehr gut gebrauchen können. Wir laden ein zu einer kulinarischen Reise in den Süden Italiens, bist Du dabei?

Pastapfanne mit Mönchsbart

Mönchsbart, oder wie er auf italienisch heißt, Barba di frate. Ein optisch an Schnittlauch ähnelndes Frühlingsgemüse aus dem Mittelmeerraum. Der Mönchsbart wächst wild in den Dünen Italiens auf salzigem Boden. Die grünen Blätter sind im Gegensatz zum Schnittlauch etwas fester und fleischig. Eine Geschmacksprobe lohnt sich!

Frisch, säuerlich und leicht salzig würde ich auf die Frage antworten, wie denn der Mönchsbart schmeckt. Also geschmacklich definitiv vielfältiger als er auf den ersten Eindruck erscheinen mag, so war mein erster Eindruck als ich Mönchsbart vor ein paar Jahren zum ersten Mal probiert habe. In jedem Fall sehr köstlich und in Kombination mit dieser Pastapfanne ein tolles Erlebnis für die kleinen Geschmacksknospen. 🙂

Über den Geschmack hinaus enthalten die Blätter reichlich Eisen, Kalium und Calcium sowie die Vitamine A, C, B1, B2, B3, B6 und E. Mit dem Mönchsbart kann Du Deinem Essen auf jeden Fall eine extra Portion gesunder Nähr- und Vitalstoffe hinzufügen.

Mediterrane Pastapfanne mit Mönchsbart

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Bund Mönchsbart 
  • 2 Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  • 400g Spaghetti
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Glas Artischockenherzen 
  • 1 Limette
  • 5 EL Pinienkerne geröstet (alternativ Zedernkerne)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1/2 TL Pfeffer
  • etwas Salz und Pfeffer zum abschmecken

Zubereitung:

  1. Den Mönchsbart putzen, dabei die Wurzeln abschneiden, waschen und im Sieb abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauchzehen fein würfeln. Tomaten ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  2. Spaghetti in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen.
  3. Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin 5 Minuten glasig dünsten. Mönchsbart zugeben, 5 Minuten mitdünsten.
  4. Die Artischockenherzen und Tomaten zugeben, Mönchsbart mit Salz, Chilipulver und Limettensaft abschmecken. 
  5. Pasta abgießen, tropfnass unterheben und mischen. Mit Pfeffer und etwas Olivenöl beträufeln und servieren. Nach Belieben mit gerösteten Pinienkernen bestreuen.

Wo bekomme ich Mönchsbart?

In gut sortierten Biomärkten, oder auf Wochenmärkten ist Mönchsbart als Frühlingsgemüse derzeit häufig zu finden. In Zusammenarbeit mit der Kornblume gibt es alle Zutaten für dieses Rezept derzeit als Rezept des Monats April in einer kompletten Kochkiste zu kaufen. Klick zur Kochkiste

Pastapfanne mit Mönchsbart

Natürlich gut, weil…

…Frischer Mönchsbart viele Vitamine enthält. Unter anderem Vitamin E, welches antioxidative Wirkung hat und für ein gutes Hautbild sorgt.

…das Rezept durch das Olivenöl reich an einfach ungesättigten Fettsäuren ist. Diese haben positiven Einfluss auf die Blutfettwerte und senken das „schlechte“ LDL-Cholesterin.

…Gerichte aus der Mittelmeerküche generell sehr viele frische und gesunde Zutaten enthalten.

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Wenn Du das Rezept ausprobierst, würde ich mich über eine Rückmeldung und eine Bewertung sehr freuen. Hier auf dem Blog, bzw. markiere Deinen Beitrag bei Instagram gerne mit @janskochwelt oder #janskochwelt.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren und einen guten Appetit!

Herzlichst, Jan

Mediterrane Pastapfanne mit Mönchbart

Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Keyword Mönchsbart, Pasta

Zutaten

  • 1 Bund Mönchsbart
  • 2 Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  • 400 g Spaghetti
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Glas Artischockenherzen
  • 1 Limette
  • 5 EL Pinienkerne geröstet alternativ Zedernkerne
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1/2 TL Pfeffer
  • etwas Salz und Pfeffer zum abschmecken

Anleitungen

  • Den Mönchsbart putzen, dabei die Wurzeln abschneiden, waschen und im Sieb abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauchzehen fein würfeln. Tomaten ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  • Spaghetti in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen.
  • Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin 5 Minuten glasig dünsten. Mönchsbart zugeben, 5 Minuten mitdünsten.
  • Die Artischockenherzen und Tomaten zugeben, Mönchsbart mit Salz, Chilipulver und Limettensaft abschmecken.
  • Pasta abgießen, tropfnass unterheben und mischen. Mit Pfeffer und etwas Olivenöl beträufeln und servieren. Nach Belieben mit gerösteten Pinienkernen bestreuen.