Kümmel Liebhaber aufgepasst! Bei diesem Fladenbrot kommt ihr voll auf eure Kosten. Kräftig, saftig und mit dem richtigen Biss. Dazu noch der ganz besondere Geschmack von Sauerteig, einfach sagenhaft! Du kannst dir deinen eigenen Sauerteig in wenigen Schritten ganz einfach selbst züchten, oder einen Ansatz aus dem Supermarkt verwenden. Also Leute, auf in die Backstube mit euch!

Fladenbrot

Viel Spaß beim Backen!!

Fladenbrot

Rezept

Kümmel-Vollkornfladen mit Sauerteig

Gericht Brot, Frühstück, Hauptgericht, Kleinigkeit
Keyword Brot, Sauerteig, Vegan
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Teigruhe 1 day 1 Stunde
Portionen 2 Fladenbrote

Zutaten

  • 440 g Roggenvollkornmehl
  • 355 g Haferdrink oder anderer Pflanzendrink
  • 1 EL Olivenöl
  • 10 g Salz
  • 1 EL Roggensauerteig
  • 1-2 TL Kümmel gemahlen

Anleitungen

  • Alle Zutaten abwiegen und zu einer einheitlichen Masse verrühren.
  • Den Teig vor dem antrocknen geschützt 24 Stunden bei Zimmertemperatur ca. 20°C ruhen lassen.
  • Den Teig dann auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, leicht bemehlen, halbieren, etwas rund schieben und auf eine bemehlte Fläche oder Backpapier geben.
  • Mit den Fingerspitzen die beiden Teiglinge schonend zu je einem rundlichen Fladen drücken. Die vorhandene Lufz sollte im im Teig weitgehend erhalten bleiben.
  • Für eine Stunde unbedeckt bei Zimmertemperatur reifen lassen.
  • Den Ofen mit einem Pizzastein oder Blech auf 250°C vorheizen. Die beiden Fladen auf dem vorgeheizten Blech (oder Pizzastein) in den Ofen schieben, die Temperatur auf 230°C reduzieren und die Fladen 25-30 Minuten backen.
  • Die Fladen auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Notizen

Wenn du einen Pizzastein benutzt braucht dieser womöglich noch etwas länger um richtig auf Temperatur zu kommen. Hier die Produkthinweise beachten.