veganes pesto

Damit ist die Grünkohlzeit bei mir offiziell eingeleutet! Jedes Jahr freue ich mich darauf, mir auf dem Wochenmarkt die Taschen mit diesem krauseligen Kohlgewächs vollzustopfen. Ob roh, gebraten oder gekocht, Grünkohl ist so vielseitig einsetzbar und immer richtig lecker. Manchmal knabbere ich schon direkt nach dem Kauf an ein paar der frischen Blätter. 🙂

Dieses Pesto ist in 10 min. fertig und gibt jedem Pastagericht eine herbstlich regionale und mediterrane Note. Aber nicht nur zu Nudelgerichten ist dieses Pesto der Knaller, ich esse es am liebsten auf frisch gebackenen Brot mit Tomaten und Kresse. Schnapp dir beim nächsten Einkauf auf jeden Fall einen Strunk Grünkohl und probier es aus. PS: Anstatt der Kürbiskerne kannst du auch mal Walnüsse Cashew- oder Pinienkerne ausprobieren.

veganes pesto

Schreib mir auch gerne wie es dir geschmeckt hat, oder hinterlasse einen Kommentar. 🙂

Viel Spaß dabei und guten Hunger

Herzlichst, Jan

Grünkohl-Pesto

Gericht Beilage, Hauptgericht, Vorspeise
Keyword Grünkohl, Nudeln, Pesto, Vegan
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 2 Gläser
Autor Jan

Zutaten

  • 6 große Blätter Grünkohl
  • 100 g Kürbiskerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 12 EL Olivenöl
  • 6 EL Hefeflocken
  • 1 TL Sojasauce optional
  • etwas Salz und Pfeffer zum abschmecken

Anleitungen

  • Die Grünkohlblätter waschen und die Stängel entfernen
  • Die Kürbiskerne kurz in einer Pfanne (ohne Öl) anrösten und dann in einen Mixer geben und zermahlen.
  • Anschließend die Grünkohlblätter, die Knoblauchzehen, Sojasauße, das Ölivenöl und die Hefeflocken dazu gebenund alles kräftig mixen bis eine relativ glatte Masse entsteht.
  • Das Pesto je nach Geschmack mit mit Salz und Pfeffer würzen. Wer es gern etwas schärfer mag, kann auch noch ein paar Chiliflocken hinzugeben.