Diese herzhaft vegetarische Frühlingspfanne mit würzigem Feta ist optisch wie geschmacklich ein wahres Highlight. Als saisonale Hauptspeise ist dieses Pfannengericht sehr zu empfehlen. Das Rezept ist glutenfrei und auch vegan ganz leicht umsetzbar!

Bunte Frühlingspfanne

Bunte Frühlingspfanne

Der Frühling ist toll, so viel frisches Gemüse, auch aus aus der Region. Das Einkaufen auf dem Markt macht mir zu dieser Jahreszeit besonders viel Spaß. Eigentlich kann man auch kaum was falsch machen, denn in einer Gemüsepfanne harmoniert so ziemlich alles miteinander. Ich habe auf dem Blog bereits leckere Frühlingsrezepte für herzhafte Frühlingsmuffins, oder Frühlingseintopf mit Spargel. Mit dieser Gemüsepfanne erweitert sich das Repertoire um eine sensationelle Köstlichkeit.

Tatsächlich wurde ich zu diesem Rezept durch meinen bunten Frühlingseintopf inspiriert – was als Eintopf richtig lecker ist, wird bestimmt als Pfannengericht ebenfalls super. Und es stimmt, mit knusprigen Bratkartoffeln, frischem grünen Spargel und würzigem Feta, wer wird da nicht schwach?

Das Rezept ist mal wieder denkbar einfach. Schneiden, kochen/braten würzen und genießen. Der Aufwand ist sehr gering und so lässt sich das Rezept auch sehr gut in eine vollgepackte Woche integrieren ohne auf den Genuss von frischem Essen zu verzichten.

Bunte Frühlingspfanne

Die Zutaten und Alternativen

  • Kartoffeln: Am besten eignen sich festkochende Kartoffeln zum Braten, es funktioniert aber auch mit mehlig kochenden Kartoffeln.Gerne kannst Du hier auch Süßkartoffeln oder Wurzelgemüse wie Karotten, Pastinaken oder Petersilienwurzeln nehmen.
  • Grüner Spargel: Hat den Vorteil, dass er nicht geschält werden muss. Lediglich das holzige Ende sollte abgeschnitten werden. Du kannst aber auch genauso gut weißen Spargel verwenden. Diesen nur vorher schälen.
  • Cherrytomaten: Sie geben dem Gericht eine frische und saftige Note. Es können auch andere Tomaten verwendet werden, müssen dann nur entsprechend klein geschnitten werden.
  • Knoblauch: Ist optional. Wer ihn nicht mag kann ihn auch weglassen oder durch eine klein geschnittene Zwiebel ersetzen.
  • Balsamico: Ich habe schwarzen Balsamico-Essig benutzt. Weißer Balsamico-Essig oder Balsamico-Creme funktionieren aber auch sehr gut.
  • Feta: Das einzige tierische Produkt. Griechischer Feta gibt dem Rezept eine tolle würzige Note. Es gibt inzwischen auch schon einige pflanzliche Alternativen für Feta. Auch Räuchertofu schmeckt immer gut in Gemüsepfannen. So ist das Rezept auch ganz leicht vegan umsetzbar.
  • Schnittlauch: Kombiniert mit Knoblauch sehr lecker, probier es gerne auch mal mit anderen frischen Kräutern wie z.B Petersilie.
  • Olivenöl: Zum anbraten, kann aber auch durch Butter oder Kokosöl ersetzt werden.
  • Salz/Pfeffer: Runden den Geschmack ab. Der Wahl der Gewürze ist aber keine Grenzen gesetzt. Verwende deine Lieblingsgewürze und Chili, wenn es etwas schärfer sein soll.
Bunte Frühlingspfanne

Die Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. In einem Topf mit etwas Salz für 10 Minuten vorkochen.
  2. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Kartoffeln für 5 Minuten anbraten. 
  3. Derzeit den Spargel waschen (das holzige Ende abschneiden) und in kleine ca. 3 cm lange Stücke schneiden. 
  4. Den Spargel zu den Kartoffeln in die Pfanne geben und für ca. 10-15 Minuten bei reduzierter Hitze mitbraten.
  5. Den Knoblauch und Schnittlauch fein hacken. Sobald Die Kartoffeln und der Spargel gar sind den Knoblauch und den Schnittlauch in die Pfanne geben und unter das Gemüse rühren. Mit dem Balsamico ablöschen und etwas Salz und Pfeffer dazugeben.
  6. Die Cherrytomaten waschen, halbieren und für ca. 3 Minuten mit in die Pfanne geben. Dann den Feta darüber zerbröseln und unterrühren.
  7. Auf Teller verteilen und genießen!
Bunte Frühlingspfanne

Serviervorschläge

  • Wer noch etwas knuspriges dazu möchte, kann die Gemüsepfanne mit gerösteten Nüssen oder Pinienkernen servieren.
  • Ein Klecks griechischer Joghurt oder eine pflanzliche Alternative on Top unterstreicht den frischen Geschmack.
Bunte Frühlingspfanne

Im Voraus zubereiten und aufbewahren

Zubereitung im Voraus: Die Gemüsepfanne lässt sich am Vorabend zubereiten und schmeckt am zweiten Tag meist sogar noch besser, da sich die Aromen richtig verteilt haben.

Aufbewahrung: Du Kannst das Gemüse für 2-3 Tage in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren.

Aufwärmen: Einfach in einer Pfanne ggf. mit etwas Öl erhitzen oder in die Mikrowelle geben. Eine größere Menge kann auch für ca. 10 Minuten bei 170° C im Ofen erwärmt werden.

Weitere leckere Frühlingsgerichte

Du siehst, diese Frühlingspfanne mit grünem Spargel lässt sich ganz einfach und schnell zubereiten. Solltest Du mein Rezept ausprobieren, wäre es sehr nett, wenn Du mir ein Kommentar und/oder eine Bewertung hinterlassen würdest. Gerne kannst Du auch ein Foto bei Instagram und/oder Facebook posten und mich in Deinen Beitrag mit @janskochwelt oder #janskochwelt verlinken, dann kann ich ihn sehen und einen Kommentar hinterlassen.

Bunte Frühlingspfanne

Gericht Hauptgericht
Keyword Frühling
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 4 Portionen
Autor Jan

Zutaten

  • 600 g Kartoffeln
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 250 g Cherrytomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 75 g Feta
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • etwas salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. In einem Topf mit etwas Salz für 10 Minuten vorkochen.
  • In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Kartoffeln für 5 Minuten anbraten.
  • Derzeit den Spargel waschen (das holzige Ende abschneiden) und in kleine ca. 3 cm lange Stücke schneiden.
  • Den Spargel zu den Kartoffeln in die Pfanne geben und für ca. 10-15 Minuten bei reduzierter Hitze mitbraten.
  • Den Knoblauch und Schnittlauch fein hacken. Sobald Die Kartoffeln und der Spargel gar sind den Knoblauch und den Schnittlauch in die Pfanne geben und unter das Gemüse rühren. Mit dem Balsamico ablöschen und etwas Salz und Pfeffer dazugeben.
  • Die Cherrytomaten waschen, halbieren und für ca. 3 Minuten mit in die Pfanne geben. Dann den Feta darüber zerbröseln und unterrühren.
  • Auf Tellern verteilen und genießen!

Pin it!

Bunte Frühlingspfanne