Apple-Pie-Leinpudding

Ein köstlicher Pudding mit Leinsamen und frischem Obst. Ja, dieser Leinpudding ist eine richtige Genussbombe und obendrauf eine wahre Wohltat für unser Verdauungssystem, denn er ist reich an Ballaststoffen. Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen finde ich wunderbar. Gerade beim Essen soll es ja meistens schnell gehen, gut schmecken und im besten Fall noch gesund sein. Bums, hier ist die Antwort! 🙂

Fertig in 15 Minuten

Die eigentlichen Arbeitsschritte sind im Handumdrehen gemacht. Lediglich die Leinsamen und Flohsamenschalen in etwas Mandeldrink einweichen und über Nacht stehen lassen. Dann das Obst und die Walnüsse zerkleinern und dem Pudding hinzufügen, fertig.

Apple-Pie-Leinpudding

Leinsamen statt Chiasamen

Superfoods wie Chiasamen sind fancy und gerade richtig im Trend. Sie haben nur den Nachteil, dass sie ihr Anbaugebiete überwiegend in Mexiko und Zentralamerika liegen und sie deshalb einmal über den großen Teich müssen um auf unseren Tellern zu landen. Eine tolle und heimische Alternative dazu sind Leinsamen. Sie stehen den Chiasamen in Sachen Nährstoffen und gesunder Omega-3 Fettsäuren in nichts nach, haben aber eine deutlich bessere Klimabilanz. Das Unternehmen AHO.BIO* beispielsweise verkauft Leinsamen aus deutschem Anbau und hat noch weitere lokale Superfoods im Sortiment. Eine tolle Philosophie und Haltung gegenüber Umwelt und Lebensmitteln!

Apple-Pie-Leinpudding

DHA und EPA aus Algenöl

Leinsamen haben sehr viele für die Gesundheit positive Eigenschaften und sind reich an Omega-3 Fettsäuren. Zu einer guten Versorgung mit den so wichtigen Fettsäuren DHA und EPA ist es wichtig zu wissen, dass diese nur in geringen Mengen als Vorstufen aus pflanzlichen Quellen umgewandelt werden können. Diese essentiellen Fettsäuren sind maritime Fettsäuren die von Algen hergestellt werden und können nur über fetthaltigen Fisch (Hering, Lachs, Kabeljau) oder eben durch Fisch- oder Algenöl zugeführt werden. Aus diesem Grund gebe ich morgens immer ein TL Algenöl von Norsan* zum Frühstück, damit ist der Tagesbedarf gedeckt.

Omega-3-Fettsäuren sind wichtig für:

  • den Erhalt der normalen Sehkraft**
  • Unterstützung der Herzfunktion**
  • Unterstützung der Hirnfunktion**

So, und nun ist Puddingzeit!

Zutaten für 2 Gläser

  • 60g Leinsamen
  • 1-2 TL Flohsamenschalen (je nach Konsistenz)
  • 500ml Mandeldrink (ungesüßt)
  • 2 Äpfel
  • 1 Birne
  • 2 TL Norsan Algenöl (optional)
  • 1/2 TL Zimt
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 2 TL Honig (oder Ahornsirup)
  • 2 TL Walnüsse (gehackt)

Zubereitung

  1. Leinsamen und Flohsamenschalen über Nacht im Kühlschrank in der Mandelmilch einweichen.
  2. Die Birne und den Apfel waschen und vom Kerngehäuse befreien.
  3. Die Birne und einen Apfel zusammen mit dem Honig und einer Brise Zimt in den Mixer geben.
  4. Den zweiten Apfel in kleine Stücke schneiden und mit dem Mark der Vanilleschote, etwas Zimt und den gehackten Walnüssen mischen.
  5. Den Chiapudding in einem Glas anrichten, darüber das Birnen-Apfelmus geben und dann die Apple-Pie-Mischung darauf verteilen. Zum Schluss je einen TL Algenöl zu dem Pudding geben.
Apple-Pie-Leinpudding

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn Du das Rezept nachkochst, würde ich mich über eine Rückmeldung und eine Bewertung sehr freuen. Markiere Deinen Beitrag bei Instagram gerne mit @janskochwelt oder #janskochwelt.

Herzlichst, Jan

*(Werbung/Kooperation)

Quelle: EFSA. Mehr Informationen auf www.norsan.de.

Apple-Pie-Leinpudding
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Apple-Pie-Leinpudding

Gericht Frühstück, Kleinigkeit, Nachspeise
Keyword Apple, Pie
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 2

Zutaten

  • 60 g Leinsamen
  • 1-2 TL Flohsamenschalen je nach Konsistenz
  • 500 ml Mandeldrink ungesüßt
  • 2 Äpfel
  • 1 Birne
  • 2 TL Norsan Algenöl optional
  • 1/2 TL Zimt
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 2 TL Honig oder Ahornsirup
  • 2 TL Walnüsse gehackt

Anleitungen

  • Leinsamen und Flohsamenschalen über Nacht im Kühlschrank in der Mandelmilch einweichen.
  • Die Birne und den Apfel waschen und vom Kerngehäuse befreien.
  • Die Birne und einen Apfel zusammen mit dem Honig und einer Brise Zimt in den Mixer geben.
  • Den zweiten Apfel in kleine Stücke schneiden und mit dem Mark der Vanilleschote, etwas Zimt und den gehackten Walnüssen mischen.
  • Den Chiapudding in einem Glas anrichten, darüber das Birnen-Apfelmus geben und dann die Apple-Pie-Mischung darauf verteilen. Zum Schluss je einen TL Algenöl zu dem Pudding geben.